9.03.2018 - Ausgabe Nr. 1476

„Weinviertel-DAC“ verkauft Rekordmenge von fast 5 Millionen Flaschen



Immer besser bei den Konsumenten kommen die Grünen Veltliner aus dem Weinviertel an, die unter der Dachmarke „Weinviertel DAC“ vermarktet werden. Im letzten Jahr haben die rund 700 produzierenden Winzerbetriebe der Region in Summe fast fünf Millionen Flaschen „Weinviertel-DAC“ verkaufen können. „Das war wieder ein leichter Zuwachs gegenüber dem Jahr 2016 und bedeutet beim Absatz eine neue Rekordmenge“, teilt Ulrike Hager, Geschäftsführerin des Weinkomitees Weinviertel, dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit.

Mit den neuen „Weinviertel-DAC“-Weinen des Jahrgangs 2017 wollen die Winzer aus dem Gebiet zwischen dem Manhartsberg im Westen und der March im Osten ihren schon bisher eindrucksvollen Markterfolg heuer noch weiter ausbauen. Obwohl die gesamte Weinernte im Weinviertel mit 743.000 Hektolitern witterungsbedingt um elf Prozent geringer ausgefallen ist als jene von 2016, „wird es auch heuer genug Weinviertel-DAC-Wein geben“, versichert Hager. In manchen Regionen des Anbaugebietes hatte der Grüne Veltliner im Weinjahr 2017 unter der lang anhaltenden Trockenheit zu leiden gehabt.

165 Winzerinnen und Winzer werden die rund 400 neuen „Weinviertel DAC“-Veltliner am 13. März von 15.00 bis 21.00 Uhr in der Wiener Hofburg dem Publikum zur Verkostung präsentieren. Bei dieser Veranstaltung mit dabei ist u.a. auch der Weinviertel Tourismus, der mit einem Informationsstand Lust auf Urlaub im Weinviertel machen möchte. 3.500 Teilnehmer werden in der Wiener Hofburg erwartet. (mm)

www.weinvierteldac.at

Artikel teilen:

© 2018 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern