13.04.2018 - Ausgabe Nr. 1481

Am Flughafen Wien-Schwechat wächst die Airport City weiter



Ab Mai 2020 soll der neue Office Park 4 in der Airport City des Flughafens Wien-Schwechat in Betrieb gehen. Notwendig wurde dieser Erweiterungsbau, da an die bestehenden Office Parks ausgelastet sind und an weiteren Büroflächen große Nachfrage herrscht. Bei der Planung des neuen Gebäudes wurde dafür vorgesorgt, bei anhaltendem Bedarf einen Office Park 5 anschließen zu können.

„Die Airport City ist ein Jobmotor, der in den nächsten fünf bis zehn Jahren gemäß der derzeitigen Nachfrage nach Geschäftsflächen jedes Jahr die Zahl von 20.000 Beschäftigten derzeit um durchschnittlich etwa 1.000 erhöhen kann“, betonte Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, anlässlich des Spatenstiches des Office Park 4.

Der Flughafen Wien investiert rund 60 Millionen Euro in dieses Bauprojekt, das unter besonderer Berücksichtigung der Energieeffizienz errichtet wird. Nach Fertigstellung stehen auf zehn Ebenen rund 26.000 Quadratmeter Büro- und Eventfläche zur Verfügung. Die Mietobjekte umfassen zwischen 180 und 2.700 Quadratmetern. Dazu kommen noch ein Kindergarten und ein Gastronomieteil. „Die Airport City hat an 365 Tagen 24 Stunden rund um die Uhr geöffnet, hier wollen wie auch eine entsprechende Betreuung der Kinder der Beschäftigten anbieten“, so Ofner. Für die neuen Büroflächen gibt es schon Interessenten, und mit einem Kindergartenbetreiber wird auch schon verhandelt.

Die Airport City ist ein wesentliches Element der Flughafen-Strategie. Derzeit stehen rund 40.000 Quadratmeter Logistikfläche und mehr als 100.000 Quadratmeter Büro- und Eventflächen zur Verfügung. (hm)

airport-city.at

www.viennaairport.com

Artikel teilen:

© 2018 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern