//
27.04.2018 - Ausgabe Nr. 1483

WEB Windenergie treibt Öko-Stromproduktion und Umsatz zu Rekorden



Mit der kräftigen Brise des windstarken Jahres 2017 im Rücken konnte die Waldviertler WEB Windenergie AG in der abgelaufenen Geschäftsperiode ihren Umsatz und ihr Betriebsergebnis deutlich steigern. Das Pionierunternehmen auf dem Sektor der erneuerbaren Energie in Niederösterreich hat im Vorjahr die Umsatzerlöse um ein Drittel auf 88,4 Millionen Euro und das Betriebsergebnis um 64 Prozent auf 27,7 Millionen Euro in die Höhe geschraubt. Diese Angaben entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst dem aktuellen Jahresbericht des Öko-Stromproduzenten.

2017 hat die WEB Windenergie AG erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte mehr als 1.000 Gigawattstunden Elektrizität aus Wind- und Wasserkraft sowie aus Photovoltaik erzeugt. In nur einem Jahr war das ein Wachstum um mehr als 40 Prozent. Heuer und 2019 wird der Öko-Stromproduzent fünf neue Windparks und drei Photovoltaikanlagen mit einer Kapazität von mehr als 80 Megawatt ans Netz bringen.

Die WEB Windenergie AG ist Österreichs ältestes Windkraftunternehmen. Der Betrieb mit Sitz in Pfaffenschlag bei Waidhofen/Thaya betreibt mit 126 Beschäftigten 251 Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 415 Megawatt in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Tschechien, Kanada und den USA. Die Öko-Anlagen decken den Strombedarf von knapp 290.000 Haushalten. An der WEB Windenergie AG sind 5.685 Investoren beteiligt, davon 3.821 Aktionäre. Der überwiegende Teil der nicht börsenotierenden Aktien steht in österreichischem Besitz. (mm)

www.windenergie.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern