//
4.05.2018 - Ausgabe Nr. 1484

Logistiker aus Wiener Neustadt erleichtert Start-ups und KMU weltweiten Handel



„Gerade kleineren Unternehmen fällt es nicht leicht, einen passenden Logistiker für einen Versand zu finden, der weltweit ausgerichtet ist und den sie sich leisten können.“ So beschreibt Geschäftsführer Christoph Glatzl im Gespräch mit dem NÖ Wirtschaftspressedienst die Firmenphilosophie seines jungen Unternehmens Logsta GmbH in Wiener Neustadt. In diesem Sektor stellt er eine sehr starke Nachfrage fest.

Der Internethandel boomt, was eine optimale Logistik und Lagerhaltung voraussetzt. Hier greife er seinen Kunden unter die Arme und ermögliche es ihnen, sich besser um ihr Kerngeschäft und dessen Wachstum zu kümmern und nicht um den Versand. Ohne Aufpreis mitbetreut werden die Kunden mit der entsprechenden Informationstechnik, um sie an diverse Onlineshops anzubinden.

Neben dem 1.500-Quadratmeter-Lager in Wiener Neustadt betreibt Logsta eines in Pennsylvania (USA), um ihren Kunden zu helfen, auch diesen Markt zu erschließen. Die Bandbreite der Dienstleistung reicht von der Abwicklung von Importen z. B. aus China, der Lagerhaltung, der Kommissionierung und dem Versand bis zur Retourenbearbeitung. Jeden Tag werden mehrere Hundert Pakete in alle Welt versendet. Dazu kommen noch Paletten und komplette Container. Laut Glatzl sind Pakete per Express in ein bis zwei Tagen in Australien oder Neuseeland. Wichtig ist ihm auch, den Kunden individuelle und prozessbezogene Lösungen anzubieten, die mit dem Shop mitwachsen können und genau das abdecken, was der Kunde benötigt.

Die Kunden von Logsta sind österreichweit angesiedelt. Dazu gehören z. B. flying tent, rudy games, Sportbionier und Timeular. Für 2018 peilt das Unternehmen mit sechs Mitarbeitern einen Umsatz von 500.000 Euro an. (hm)

https://www.logsta.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern