//
4.05.2018 - Ausgabe Nr. 1484

Die Niederösterreicher sind fleissige Altglas-Sammler



Niederösterreichs Bevölkerung hat im vergangenen Jahr rund 42.000 Tonnen Altglas gesammelt. Das ist ein Anstieg um 1.100 Tonnen oder 2,6 Prozent im Vergleich zu 2016. Nahezu gleichauf mit der Steiermark und Oberösterreich liegt Niederösterreich bei der gesammelten Menge von Glasverpackungen an der Spitze. Bundesweit wurden im Vorjahr 239.800 Tonnen Altglas gesammelt, teilt die Verwertungsgesellschaft Austria Glas Recycling (AGR) dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit.

Wer Altglas sammelt und der Wiederverwertung zuführt, schützt das Klima. Denn Glas, das recycliert wird, benötigt beim Schmelzen nicht so hohe Temperaturen, wie sie bei der Verarbeitung der Primärrohstoffe Quarzsand, Kalk, Dolomit und Soda nötig sind. Damit kann man die Energiekosten für Strom und Gas erheblich senken. Eine Tonne Recyclingglas erspart der Umwelt den Ausstoß von mehr als 300 Kilogramm CO2. (mm)

www.agr.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern