//
18.05.2018 - Ausgabe Nr. 1486

Ternitzer Großhändler Lekkerland wächst weiter



Dem in Ternitz ansässigen Großhändler Lekkerland Österreich, der vor allem Tankstellen-Shops beliefert, ist im Geschäftsjahr 2017 ein weiterer Umsatzsprung gelungen. Hatte Lekkerland Österreich schon 2016 einen Erlösanstieg um 15 Prozent auf 105,5 Millionen Euro verbucht, erzielte das Unternehmen im Vorjahr erneut ein Plus um 7,4 Prozent bzw. 7,8 Millionen Euro auf 113,3 Millionen Euro. Wie Geschäftsführer Emmanuel Fink mitteilt, habe man mit der Inbetriebnahme einer neuen Paketstraße in Ternitz die Logistik für Express- und Kleinlieferungen weiter verbessert.

Zurzeit versorgt Lekkerland Österreich rund 3.500 Abnehmer mit alkoholfreien Getränken, Bier, Wein, Molkereiprodukten, Snacks, Speiseeis, Süß- und Backwaren. Neben Tankstellen zählen auch Bäckereien, Elektrohandels- und Baumarktketten sowie Kinos und Schulbuffets zu den Kunden des Ternitzer Unternehmens mit seinen 152 Beschäftigten. Lekkerland Österreich ist eine Tochter des knapp 13-Umsatzmilliarden schweren deutschen Lekkerland-Konzerns aus Frechen bei Köln. (mm)

www.lekkerland.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern