8.06.2018 - Ausgabe Nr. 1489

Wiener Neustadt wird zum Weltraum-Branchentreff



Dass die Fachhochschule Wiener Neustadt mit dem angeschlossenen Technopol zum Ort der Austrian Space Cooperation Days am 7. und 8. Juni 2018 gewählt wurde, bestätige die Strategie Niederösterreichs, Forschung, Lehre und Wirtschaft zusammenzubringen. Damit werde dieser Standort zur Nummer eins der Weltraumtechnologie in Österreich, stellt NÖ Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav fest. Diese Veranstaltung präsentierte nationale und internationale Aussteller sowie Informationen zu Studienangebote in Sachen Weltraumtechnik.

„Gerade Wiener Neustadt zeigt, dass sogar aus der Forschung heraus Firmen entstehen können“, meint Bohuslav mit Verweis auf die Enpulsion GmbH, die sich auf Ionen-Antriebe für Satelliten spezialisiert habe. Damit konnten wir den Standorten Graz und Linz, die sich ebenfalls mit Weltraumtechnologie befassen, den Rang ablaufen“, so die Landesrätin.

Als international aktive Weltraumnation sieht Österreich der zuständige Bereichsleiter im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Ingolf Schädler. In diesem Sinne werde sich auch Minister Norbert Hofer in der kommenden EU-Ratspräsidentschaft einbringen. (hm)

https://www.austrianspacedays.at

http://www.fhwn.ac.at

https://www.spacetechnology.at

Artikel teilen:

© 2018 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern