//
17.08.2018 - Ausgabe Nr. 1498

„Bio-Garteln“ wird auch bei jungen Menschen immer populärer



Mit Nützlingen gegen Schadinsekten vorgehen, will Doris Kampas, Geschäftsführerin der Firma Bio-Garten in Oberrohrbach, Bezirk Korneuburg, allgemein populär machen. „Es ist nicht immer die chemische Keule notwendig, in den meisten Fällen kann man auch mit Nützlingen den Schädlingen erfolgreich zu Leibe rücken“, erklärt sie dem NÖ Wirtschaftspressedienst. Die Firma hat alles im Angebot, was man zum biologischen Gärtnern braucht.

„Als ich vor zehn Jahren die Firma gegründet habe, mit der Idee, Produkte für das Anlegen und den Betrieb eines Bio Gartens anzubieten, war ich noch ein Exot. Inzwischen bin ich geschäftlich sehr gut unterwegs, und auch meine Beratungen und Kurse werden sehr gut angenommen. Man kann sagen, dass Biogärten boomen", sagt Kampas und fügt hinzu, dass an den Kursen auffallend mehr junge Menschen, so um die 20, teilnehmen, die mehr Bezug zur Natur anstreben.

Der Vertrieb der etwa 200 Bio-Garten Produkte erfolgt über einen Onlineshop. Dazu bietet Kampas einen telefonischen Beratungsdienst an, der bei den Interessenten sehr gut ankommt. Neben den Nützlingen liefert sie auch noch Hochbeete. Diese erzeugt eine Partnerfirma speziell für Bio-Garten aus heimischem Lärchenholz für einen Endverkaufspreis ab 200 Euro. Nicht zuletzt gibt es auch das passende Saatgut. Als wichtig hebt Kampas hervor, dass es auch eine Wintersaat gibt, die auf Hochbeeten besonders gut gedeiht, bis minus 20 Grad frostsicher ist und frischen Salat auch im Winter liefern kann. Auch der bekannte Wespenschreck „Waspinator“ ist Bestandteil des Lieferprogramms.

Umfassende Informationen zum biologischen Gärtnern liefern ein Blog und das 400 Seiten umfassende Buch „Biogärten gestalten“ mit Kampas als Autorin. Darin wird alles beschrieben, was man braucht, um aus Garten, Balkon oder Terrasse ein Paradies mit essbaren Früchten zu machen. Ein zweites Buch ist bereits in Vorbereitung. Mit drei Mitarbeitern erzielt Bio-Garten einen Jahresumsatz von etwa 100.000 Euro. (hm)

www.bio-garten.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern