//
7.09.2018 - Ausgabe Nr. 1501

Niederösterreichs Konsumenten sind Bargeld-Fans



Nur Bares ist Wahres: Fast die Hälfte der Niederösterreicher – 45,8 Prozent – bezahlt ihre Einkäufe mit Geldscheinen und Münzen. Damit liegt die Barzahlungs-Quote zwischen Enns und Leitha knapp unter dem Österreich-Schnitt von 47,5 Prozent. So lautet das Ergebnis einer Umfrage, die die digitale Privatkundenbank ING-DiBa Austria durchgeführt hat. Die Resultate wurden auch nach Bundesländern ausgewertet.

Mit der Bankomatkarte bezahlen drei von zehn Niederösterreichern (29,9 Prozent) ihre Anschaffungen. Bundesweit sind es lediglich 28,3 Prozent. Auch die Kreditkarte wird in Niederösterreich häufiger benutzt als in den meisten anderen Bundesländern. 17 Prozent der Niederösterreicher verwenden sie, wohingegen im Österreich-Durchschnitt nur 15,2 Prozent der Konsumenten ihre Kreditkarte zum Bezahlen einsetzen. (mm)

http://www.ing-diba.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern