//
23.11.2018 - Ausgabe Nr. 1512

Neue Niederösterreich-CARD bietet wieder neue Attraktionen



Die NÖ Landesausstellung 2019 „Welt in Bewegung!“ in Wiener Neustadt, die NÖ Landesgalerie in Krems, das MAK Wien – Österreichisches Museum für Angewandte Kunst oder ein Gratis-Eintritt zu einem Heimspiel der niederösterreichischen Fußballvereine SKN St. Pölten und FC Flyeralarm Admira: Das sind nur einige jener Attraktionen, die im Programm der neuen Niederösterreich-CARD 2019/20 stehen werden. Das beliebte Kundenbindungsinstrument bietet dem Inhaber freien Eintritt zu vielen populären Ausflugszielen in Niederösterreich und angrenzenden Bundesländern.

Kann man mit der laufenden NÖ-CARD 2018/19 312 Ausflugsziele besuchen, „werden bei der kommenden Ausgabe ab 1. April 2019 wieder einige noch hinzukommen“, teilt NÖ-CARD-Geschäftsführerin Marion Boda dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit. Die Details zum genauen Programm bleiben noch geheim, die neue Karte biete aber bestimmt für jeden Geschmack etwas: Museen und Ausstellungen, Burgen und Schlösser, Erlebniswelten und Wellnesstempel, Tierparks und Gärten. Von der laufenden NÖ-CARD 2018/19 sind 155.000 Stück verkauft worden.

Wie schon 2017 kommt die neue NÖ-CARD auch heuer wieder vor dem Jahreswechsel als Weihnachtsedition auf den Markt. Wer diese Sonderausgabe bis 31. Dezember erwirbt, kann sie bis Ende März 2020 15 statt 12 Monate lang nutzen. Zum Normalpreis kostet die NÖ-CARD für Erwachsene 61 Euro. Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zahlen nur 31 Euro, Kinder bis zum Alter von 6 Jahren überhaupt nichts. Erhältlich ist die NÖ-CARD u.a. in Trafiken in Niederösterreich und Wien, in Raiffeisen-Bankstellen, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, über die CARD-Hotline 01/535 05 05 sowie über das Internet. (mm)

http://www.niederoesterreich-card.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern