//
18.01.2019 - Ausgabe Nr. 1520

Innovationen sind weiterhin der blau-gelbe Wirtschaftsmotor



Bei der 31. Verleihung des NÖ Innovationspreises, dem Karl-Ritter-von-Ghega-Preis, in der Burg Perchtoldsdorf rückten Petra Bohuslav, Technologielandesrätin, und Sonja Zwazl, Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer, die hervorragende Wirtschaftskraft ins Licht, die niederösterreichische Betriebe aus ihrer starken Innovationskraft schöpfen und damit nachhaltig den Wirtschaftsmotor ankurbeln.

„Innovation ist eine Investition in die Zukunft, sie sorgt für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sowie zur Steigerung der Lebensqualität“, so Bohuslav. Zwazl sieht in der niederösterreichischen Innovationskraft einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, auch im Export. Wichtig sei auch, dass sich besonders innovative Betriebe vernetzen und gegenseitig befruchten können.“ Der NÖ Innovationspreis wird von TIP (Technologie- und InnovationsPartner), dem gemeinsamen Innovationsservice des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich, vergeben.

Aus 90 Einreichungen, von denen 35 in die Endauswahl kamen, ging der Karl-Ritter-von-Ghega-Preis an In-Vision Digital Imaging Optics GmbH aus Guntramsdorf für eine optimierte Aushärtung von Kunststoff durch Licht beim 3D-Druck.

Gewinner der Kategorie Beste Innovation aus Forschungseinrichtungen war die Donau-Universität Krems mit einem mobilen Sensor für elektrische Feldstärke, den man z.B. in Drohnen zur Kollisionsvermeidung mit Stromleitungen einsetzen kann. Die beste Innovation aus großen und mittelständischen Unternehmen lieferte die Asma GmbH aus Weitra mit einer neuartigen Walzenbeschichtung zur Herstellung von Aufträgen mit UV-härtenden Lacken bei strukturierten Möbel- und Fußbodenoberflächen.

Bei den Innovationen aus Kleinbetrieben hatte die SY-LAB Geräte GmbH aus Neupurkersdorf die Nase vorne. Sie stellte ein neuartiges Schnellverfahren zur Rohmilchuntersuchung vor. Der Sonderpreis Wirtschaft 4.0 ging an AVI Systems GmbH in Krems für eine intelligente Rundumsicht mit künstlicher Intelligenz in Zügen und Bussen im öffentlichen Verkehr. Ein Publikumspreis ging an die Cepak GmbH aus Weitra für eine innovative Motorsägenhalterung. (hm)

http://www.innovationspreis-noe.at

http://www.tip-noe.at

http://www.infinoe.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern