//
25.01.2019 - Ausgabe Nr. 1521

Klosterneuburger HTH Vier kauft Bodenmarkierer Simark in Klein-Neusiedl



Das Sicherheits- und Bodenmarkierungsunternehmen Simark GmbH & Co KG mit Sitz in Klein-Neusiedl im Bezirk Bruck/Leitha hat einen neuen Eigentümer. Wie der NÖ Wirtschaftspressedienst in Erfahrung gebracht hat, gehört Simark nunmehr zu 100 Prozent der HTH Vier GmbH in Klosterneuburg. Hinter dieser Gesellschaft stehen die Investmentfirmen HAP Industrie Invest GmbH des Beteiligungsmanagers Harald Parapatits aus Klosterneuburg sowie die Wiener Capital 24 Beteiligungs- und Management GmbH.

Im Zuge dieses Geschäfts erworben hat die HTH Vier GmbH neben Simark auch das Vorarlberger Straßenmarkier- und Malereiunternehmen R. u. H. Bartenbach GmbH aus Bürs sowie die Auer & Koessler Bodenmarkierungen GmbH in Wien. Verkäufer aller drei Betriebe, die zusammen rund 80 Mitarbeiter beschäftigen und einen Umsatz von 8,5 Millionen Euro erwirtschaften, ist der Unternehmer Rene Bartenbach aus Bludenz.

Auf Anfrage bestätigt Bartenbach den Verkauf der drei Unternehmen an die genannten neuen Eigentümer. Es sei ihm um eine langfristige Nachfolgelösung gegangen, denn er selbst habe keine Nachfolger. „Die Unternehmen laufen sehr gut und der Zeitpunkt zum Verkauf war deshalb günstig. Niemand weiß, was in fünf oder zehn Jahren ist“, erklärt Bartenbach.

Die neuen Eigentümer hätten ihn bezüglich eines möglichen Verkaufes angesprochen, nachdem sie eine andere Firma aus dieser Branche gekauft hätten. Er bleibe allerdings in den kommenden Jahren nach wie vor operativ tätiger Geschäftsführer der drei genannten Unternehmen, sagt Bartenbach. So sollen auch deren Firmennamen, die Firmensitze sowie die Ansprech- und Führungspersonen unverändert bleiben. (gübi/mm)

http://www.simark.cc

http://www.hap-invest.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern