//
25.01.2019 - Ausgabe Nr. 1521

Waldviertler Großhändler Kiennast knackt 90-Millionen-Umsatzschwelle



Das Waldviertler Großhandelsunternehmen Kiennast mit Sitz in Gars/Kamp hat 2018 erstmals in seiner Firmengeschichte einen Jahresumsatz von mehr als 90 Millionen Euro erzielt. Mit den im Vorjahr erwirtschafteten 91,8 Millionen Euro liegt man um vier Prozent über den Umsatzzahlen von 2017. Wachstumstreiber war vor allem der Lebensmitteleinzelhandel. In diesem Geschäftsfeld sind die Erlöse signifikant um 15,5 Prozent auf 40,8 Millionen Euro gestiegen.

Kiennast beliefert österreichweit rund 2.000 Gastronomiebetriebe, darunter Gasthöfe, Restaurants, Hotels, Großküchen und Caterer. Weiters stehen auf der Kundenliste des Garser Großhandelsunternehmens 140 Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfte, wovon 65 zur Kette Nah&Frisch gehören, Lagerhaus-Filialen und selbständige Kaufleute sowie 250 Betreiber von Tankstellen-Shops und 27 Kioske in Justizanstalten. Im Großhandel beschäftigt Kiennast 260 Mitarbeiter, im eigenen Kaufhaus in Gars/Kamp weitere 40. (mm)

http://www.kiennast.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern