//
25.01.2019 - Ausgabe Nr. 1521

Bezirk Mödling bleibt für das Finanzamt eine ergiebige Geldquelle



Das Steueraufkommen in den Bezirken Mödling und Baden ist im Jahr 2018 um 6,04 Prozent auf 1,525 Milliarden Euro gestiegen. „Dieses neuerliche Rekordhoch spiegelt auch die Wirtschaftskraft und Prosperität des Bezirkes Mödling wider“, erklärte Obmann Martin Fürndraht beim traditionellen Neujahrsempfang der Bezirksstelle Mödling der Wirtschaftskammer. Die Nähe zu Wien und die sehr gute Infrastruktur in der Region führt er als Grund an, dass sich die Zahl der aktiven Kammermitglieder auf 10.123 erhöhte und dass im Bezirk Mödling jeder zehnte niederösterreichische Betrieb seinen Standort hat. Im letzten Jahr gab es im Bezirk Mödling 639 Neugründungen und 850 Standortverlegungen. Die stärksten Branchen sind weiterhin Gewerbe & Handwerk mit 4.861 aktiven Mitgliedern, gefolgt vom Handel mit 3.087 und von Information & Consulting mit 2.480.

Sehr gut angenommen sind die Aktionen für Einpersonenunternehmen (EPU) worden. 5.983 an der Zahl bilden sie 59,1 Prozent aller Kammermitglieder im Bezirk Mödling. Für sie sind heuer wieder drei bis vier Frühstückstreffen geplant, die jeweils in einem anderen Betrieb stattfinden und sich mit EPU-relevanten Themen beschäftigen werden. Fürndraht hält es für wichtig, dieser Unternehmensform speziell unter die Arme zu greifen.

Um die Jugend schon in der Volksschule mit dem Unternehmertum bekannt zu machen, nimmt die Wirtschaftskammer heuer „Volksschule goes HAK“ zusätzlich zur bereits bestehenden „Junior Basic“ ins Programm. In einer Junior Basic Company können 12- bis 15-jährige Jugendliche der 7. bis 9. Schulstufe unter Aufsicht von entsprechend geschultem Lehrpersonal eine Firma gründen, erste Erfahrungen in der Unternehmenswelt sammeln und sich grundlegende Wirtschaftskenntnisse und Kompetenzen aneignen. Heuer nehmen im Bezirk Mödling sieben Schulen daran teil, im nächsten Jahr sollen es bereits elf sein. Auch die Lehrlingsbilanz mit 1.028 jungen Menschen, die in 333 Lehrbetrieben eine duale Ausbildung erhalten, kann sich sehen lassen. (hm)

http://wko.at/noe/moedling

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern