//
5.04.2019 - Ausgabe Nr. 1531

Motorsägenhalterung aus dem Waldviertel sorgt auch in Neuseeland für Sicherheit



Voll der Arbeitssicherheit hat sich die Cepak GmbH in Weitra, Bezirk Gmünd, mit der Marke Toolprotect verschrieben. Mit einer flexiblen und unzerstörbaren Motorsägenhalterung sollen eine sichere Handhabe und ein sicherer Transport gewährleistet sein. Im Gespräch mit dem NÖ Wirtschaftspressedienst betont Geschäftsführer Christoph Cepak, dass seine Produkte auch in Japan und Neuseeland sehr begehrt seien. Beim NÖ Innovationspreis 2018 ist diese Motorsägenhalterung mit dem Publikumspreis ausgezeichnet worden.

„Mit Motorsägen gibt es immer wieder Arbeitsunfälle, dem wollte ich mit einer sicheren Halterung für Arbeitspausen und den Transport begegnen. Da ich auch noch als Unternehmensberater in der Kunststofftechnik arbeite, habe ich diese Halterung aus dem Kunststoff PUR (Polyurethanresin) entwickelt“, erklärt Cepak. Inzwischen ist sie auch CE zertifiziert. Haupteinsatzgebiet sind die Forstwirtschaft, die Landwirtschaft und die Baumpflege.

Die Motorsägenhalterung, die ab 100 Euro erhältlich ist, kann in sieben Hauptfarben geordert werden. Zusätzliche Farben sind auf Kundenwunsch möglich. Produziert wird bei einem Partnerbetrieb, ebenfalls im Waldviertel. Im Angebot sind etwa 50 Artikel mit den verschiedenen Größen der Motorsägenhalterung und deren Farbvarianten sowie entsprechendes Zubehör. Die neueste Entwicklung ist ein Kanisterhalter, der der menschlichen Faust nachempfunden ist und Kanister unterschiedlicher Größe sicher beim Transport oder beim Arbeiten fixiert.

Die Exportquote beträgt 90 Prozent. Beliefert werden Zentraleuropa, Japan und Neuseeland. Mit zwei Mitarbeitern peilt das Start-up-Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 200.000 Euro an. (hm)

http://www.toolprotect.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern