//
12.04.2019 - Ausgabe Nr. 1532

NÖ Bergerlebniszentren sollen mehr Sommertouristen anlocken



Um die touristische Auslastung ihrer traditionellen Schigebiete auszudehnen, investiert die Niederösterreichische Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft (NÖBBG) rund 1,65 Millionen Euro in den Bau einer Zipline in Annaberg. Für Petra Bohuslav, zuständige Landesrätin für Tourismus und Wirtschaft, ein weiterer Schritt zur Ganzjahresauslastung dieser Region.

„Unsere Bergwelten sind sowohl im Winter, als auch im Sommer ein Erlebnis. Es ist daher sinnvoll, den Sommertourismus zu stärken und mit den Besucherzahlen auch die Auslastung zu steigern“, so Bohuslav bei der Präsentation des Zipline Projekts. Viele dieser Regionen seien wirtschaftlich auf den Säulen Tourismus sowie Land- und Forstwirtschaft aufgestellt, wo jede zusätzliche Auslastung sich als großer Gewinn erweise.

Auch Annabergs Bürgermeisterin Petra Zeh hebt den Wert dieses Projektes hervor. Denn die Annaberglifte seien zu einem Motor der Tourismusentwicklung geworden, haben wichtige Impulse in der Region gesetzt und dadurch auch zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

Die Zipline wird aus vier parallelen Bahnen bestehen, auf denen auf einer Strecke von 1,3 Kilometern Seile gespannt sind und wo man in rund 90 Sekunden ins Tal mit etwa 100 Stundenkilometern sausen kann.

Die NÖBBG betreut die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee, die Annaberglifte, die Ötscherlifte, die Hochkar Bergbahnen sowie die Familienarena St. Corona am Wechsel. Von 2011 bis 2019 sind 57 Millionen Euro in die Weiterentwicklung der NÖ Bergbahnerlebniszentren zu Ganzjahresdestinationen investiert worden. Das spiegelt sich auch in der guten Auslastung wider. So konnten in der Wintersaison 2018/19 484.246 Gäste, um fast 3,7 Prozent mehr als im Jahr davor, begrüßt werden. In der Sommersaison 2018 waren es 147.782 Gäste, mit einer Steigerung gegenüber 2013 um fast 130 Prozent. (hm)

http://www.ecoplus.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern