//
7.06.2019 - Ausgabe Nr. 1540

NÖ Arbeitsmarkt hatte 2018 das beste Jahr seit der Jahrtausendwende



Mit einem Zuwachs gegenüber 2017 um fast 13.400 Aktivbeschäftigte oder 2,3 Prozent hat der Arbeitsmarkt in Niederösterreich 2018 den stärksten Anstieg der Beschäftigtenzahlen seit 1992 und mit durchschnittlich rund 605.000 Aktivbeschäftigten im Land einen neuen Beschäftigtenrekord erzielen können. Gleichzeitig ist 2018 die Zahl der durchschnittlich arbeitslos vorgemerkten Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher um 5.500 oder 9,5 Prozent auf rund 52.500 zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote, die 2017 in Niederösterreich noch 8,7 Prozent ausgemacht hatte, ist auf 7,8 Prozent gesunken. Diese Zahlen entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst dem Geschäftsbericht 2018 des Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS NÖ).

Laut Angaben des AMS NÖ hat sich der positive Trend auf dem blau-gelben Arbeitsmarkt auch von Anfang Jänner bis Ende Mai 2019 fortgesetzt. Demnach lag die Zahl der Beschäftigten in den ersten fünf Monaten des heurigen Jahres mit 638.000 um 12.000 oder 1,9 Prozent über den Vergleichszahlen des Rekordjahres 2018. Die Arbeitslosenquote geht ebenfalls weiter zurück. „In Niederösterreich waren Ende Mai 45.046 Personen bei den AMS-Geschäftsstellen arbeitslos gemeldet. Das sind 1.532 Personen oder 3,3 Prozent weniger als im Mai 2018“, rechnet Sven Hergovich, Landesgeschäftsführer des AMS NÖ, vor. (mm)

http://www.ams.at/noe

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern