//
6.09.2019 - Ausgabe Nr. 1553

Ateliers laden wieder zum Kunstbesuch in die NÖ Regionen



Um ihre Leistungen einer möglichst breiten Öffentlichkeit vorzustellen, halten Niederösterreichs Kunst- und Kulturschaffende auch heuer wieder Tage der offenen Tür ab. Bei den sogenannten „NÖ Tagen der Offenen Ateliers“ am 19. und 20. Oktober 2019 zeigen mehr als 1.000 bildende Künstler, Galerien und Kunsthandwerksstätten zwischen Enns und Leitha die große Bandbreite ihrer Kreativität. Bei den Mitwirkenden findet die von der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich im Herbst 2003 ins Leben gerufene Aktion großen Anklang, hat sich doch die Zahl der Teilnehmer seit dem Start der Initiative von damals 425 auf über 1.000 im Vorjahr mehr als verdoppelt.

Auch das Publikum lässt sehr großes Interesse erkennen. Sind die ersten „NÖ Tage der Offenen Ateliers“ im Herbst 2003 von 15.000 Personen besucht worden, waren es im Vorjahr bereits rund 42.000. Darüber hinaus hat diese Kulturinitiative auch eine nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Bedeutung erlangt. Schließlich wirken die „NÖ Tage der Offenen Ateliers“ auch auf Ausflugstouristen und Kurzurlauber als attraktiver Anziehungspunkt. (mm)

http://www.kulturvernetzung.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern