//
20.09.2019 - Ausgabe Nr. 1555

Mostviertler ERTL Glas erzielt mit mehr Umsatz ein leichtes Gewinnplus



Die ERTL Glas AG mit Sitz in Amstetten hat 2018 Umsatzerlöse in Höhe von 46,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist ein Wachstum um rund 1,4 Millionen Euro oder 3,1 Prozent gegenüber der Vorperiode. Das in der Bilanz ausgewiesene Ergebnis vor Steuern ist leicht um einen Prozentpunkt auf knapp 3,6 Millionen Euro gestiegen. Diese Angaben entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst der vor kurzem veröffentlichten Firmenbilanz.

Das Mostviertler Industrieunternehmen ist einer der führenden Hersteller von Verbundsicherheitsglas, Isolierglas, Schallschutzglas und emailliertem Glas. 30 Prozent ihres Umsatzes erwirtschaftet die ERTL Glas AG im Ausland, mehrheitlich in Märkten der Europäischen Union. 2018 hat das Unternehmen im Jahresdurchschnitt 278 Personen beschäftigt, davon 219 Arbeiter und 59 Angestellte.

Neben ihrem Hauptwerk in Amstetten produziert die ERTL Glas AG in Österreich noch in Pischelsdorf in der Oststeiermark sowie im Ausland in Glasfabriken in Tschechien und Slowenien. Zur ERTL Glas-Gruppe gehört auch das Hotel Exel in Amstetten. Die lange Zeit gehaltene Beteiligung am Photovoltaik-Modulerzeuger ertex solartechnik wurde mit Wirkung vom 30. September 2018 verkauft. (mm)

http://www.ertl-glas.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at site
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern