//
20.09.2019 - Ausgabe Nr. 1555

In NÖ wird schon jedes zweite neue Unternehmen von einer Frau gegründet



Rund 400 Firmenchefinnen von Betrieben aus ganz Niederösterreich werden am 2. Oktober im Sparkassensaal Wiener Neustadt erwartet, wo das mittlerweile 42. „Unternehmerinnenforum“ über die Bühne geht. Veranstaltet wird es von der Arbeitsgemeinschaft „Frau in der Wirtschaft“ der NÖ Wirtschaftskammer. Das alljährlich stattfindende Unternehmerinnenforum, das heuer unter dem Motto „Wir starten durch!“ steht, bietet den Teilnehmerinnen ein bunt gemischtes informatives Programm mit Workshops, Info-Ständen, Kinderbetreuung und der Gelegenheit zum Netzwerken.

Nach der Eröffnung des Unternehmerinnenforums durch die neue Landesvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ Vera Sares diskutieren in einer Interviewrunde über das Thema „Frauenpower“ die Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer Sonja Zwazl, NÖ Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sowie Martha Schulz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und „Frau in der Wirtschaft“-Bundesvorsitzende. Geleitet wird die Diskussion von der bekannten Moderatorin Bettina Kerschbaumer-Schramek.

In Niederösterreich tragen mehr als 45.000 aktive Unternehmerinnen erheblich zur Wirtschaftsleistung des Landes bei. Mehr als 40 Prozent aller Kammermitglieder sind bereits weiblich. Jedes dritte Unternehmen in Niederösterreich wird von einer Frau geführt und jedes zweite Unternehmen im Land von einer Frau gegründet. 2018 haben 4.500 Frauen neue Betriebe in Niederösterreich geschaffen. Die höchsten Frauenanteile finden sich u. a. bei den Friseurinnen, den Fußpflegerinnen, Kosmetikerinnen und Masseurinnen sowie im Direktvertrieb, im Modehandel und im Kunsthandwerk. (mm)

http://wko.at/noe/fiw

http://www.unternehmerin.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at site
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern