//
22.11.2019 - Ausgabe Nr. 1564

Waldviertler Koch-Kerzen Manufaktur lockt mit Großangebot



Wer besondere Kerzen für Advent oder Weihnachten sucht, ist bei der Firma Koch-Kerzen in Gföhl im Bezirk Krems-Land an der richtigen Adresse. Das Angebot reicht von getunkten, durchgefärbten Spitzkerzen, handgegossenen Ein- und Mehrdochtkerzen und Fackellichtern bis zu extra gefertigten Wunschkerzen für verschiedene Anlässe.

„Bei uns gibt es Kerzen in dreißig verschiedenen Formen, 35 Farben und verschiedenen Düften. Besonders beliebt sind die farbig getunkten Spitzkerzen in Größen von acht bis zu 90 Zentimetern“, teilt Firmenchef Nathan Streibl dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit. Als spezielles Angebot für Esoteriker nennt der Unternehmer seine „Chakra-Kerzen“ mit sieben eingearbeiteten Chakra-Farben.

Je nach Saison und Bedarf arbeiten im Waldviertler Geschäft zwei bis vier Mitarbeiter. Pro Jahr werden rund 60.000 Kerzen hergestellt. Mehr als die Hälfte sind getunkte, gezogene und durchgefärbte Spitzkerzen. „Wir verkaufen unsere Kerzen in ganz Österreich. Exporte haben wir keine mehr“, sagt Geschäftsführer Streibl. Neben den privaten Kunden zählen Gastronomiebetriebe, Pfarren, Drogerien, Floristen und Kerzenfachgeschäfte zu den Großkäufern der Kerzen-Manufaktur.

Gegründet worden ist das Koch-Kerzen-Geschäft 1972 von Peter Koch. Nach dessen Tod hat es Franz Streibl übernommen und 2015 seinem Sohn Nathan Streibl übergeben. Für diesen ist Kerzengießen ein weites Feld, weil es neben Kerzen auch die verschiedensten Sonderanfertigungen gibt. „Je nach Saison gehören auch aus Wachs gefertigte Bäume, Hasen, Weinflaschen etc. und Kerzen mit eingegossenen Holzstücken dazu. Trotz oft ausgefallener Kundenwünsche versuchen wir, immer eine gute Lösung zu finden“, sagt der Firmenchef.

Die Firma Koch-Kerzen präsentiert sich an drei Advent-Wochenenden mit einem Kerzenstand im Schloss Rosenburg. (km)

http://www.koch-kerzen.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern