//
22.11.2019 - Ausgabe Nr. 1564

Digitale Plattform aus dem Mostviertel organisiert die Pflege daheim



Dem Trend zur Pflege im eigenen Heim trägt die Firma Life Systems GmbH in Hofamt Priel, Bezirk Melk, mit der digitalen Plattform Lissi care Rechnung. Mit dieser Plattform können alle Personen, die an einer Pflege und Betreuung beteiligt sind, rasch und übersichtlich via App eingebunden werden. „Ihr Austausch ermöglicht eine optimale Versorgung. Lissi care ist dem NÖ Innovationspreis 2019 eine Anerkennung wert gewesen“, teilte der geschäftsführende Gesellschafter Jürgen Schnabler dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit.

„Eigentlich müsste das Produkt ‚Lissi care mit Konzept Hösl’ heißen, da Gabriela Hösl maßgeblich daran mitgewirkt und den pflegerischen Input geliefert hat. Wir haben dazu die entsprechende Plattform unter Zuhilfenahme eines Vorprodukts entwickelt“, sagt Schnabler zur Entstehungsgeschichte von Lissi care.

Die Plattform kann den gesamten Pflege- und Betreuungsprozess abbilden. Alle relevanten Informationen für eine Vernetzung stellt sie zur Verfügung. Unterschiedliche persönliche Zugriffsrechte ermöglichen eine Auswahl der Informationen nach den jeweils beteiligten Personen, von den Angehörigen bis zu den Ärzten und dem Pflege- und Betreuungspersonal. Aber auch Einkaufslisten z.B. für Lebensmittel können hier verwaltet werden. Als Endgerät hat Lissi care ein Smartphone mit einer entsprechenden App, aber auch per Tablet und Computer ist der Zugriff möglich.

Der Schwerpunkt der Anwendung liegt auf der 24-Stunden-Betreuung. Aber auch temporäre Pflege und Hilfe können mit dieser Plattform sehr gut organisiert werden. „Oft braucht man nach einem Unfall nur eine Zeitlang Hilfe und kann sie mit unserem Angebot zum Teil auch selber steuern. Die Bandbreite des Einsatzes ist hier sehr groß“, so Schnabler. Die Nutzung von Lissi care ist ab zwei Euro täglich möglich, abgerechnet wird monatsweise.

Zur Anwendung kommt diese Plattform sowohl bei Privatpersonen, als auch bei Anbietern von Pflegediensten sowie in einer Krankenanstalt zur digitalen Dokumentation von Hygiene und Reinigungsprozessen. Life Systems ist eine Tochterfirma von Mechatron - Schnabler GmbH & Co KG. Mit drei Mitarbeitern peilt man heuer einen Umsatz von 100.000 Euro an. (hm)

http://lifesystems.at/home

http://www.mechatron.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern