//
10.01.2020 - Ausgabe Nr. 1570

Großhändler Kastner und Kiennast prägen 50 Jahre MARKANT



MARKANT Österreich - eine 1970 unter dem Namen Zentrale Einkaufs- und Vertriebsgesellschaft ZEV MARKANT gegründete Vereinigung von Großhandelsunternehmen - feiert im Mai ihren 50-jährigen Bestand. Ihre Gesellschafter kommen aus mehreren Bundesländern und arbeiten erfolgreich zusammen. Die Partner erwirtschaften im Food- und Non-food-Bereich mit 22.200 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 4,4 Milliarden Euro.

Mit der Ausschöpfung weitreichender Synergien - vom Einkauf über Werbeeinsätze bis zu zentralen Verrechnungsformen - stellen die unter dem Dach von MARKANT Österreich kooperierenden Firmen unter Beweis, dass sich auch mittelständische Familienbetriebe im Wettbewerb mit großen Handelsketten erfolgreich behaupten können. Die Unternehmen betreiben in Österreich rund 1.250 Geschäfte. Davon werden 810 von selbständigen Kaufleuten geführt, 390 sind Filialen, weitere 50 Cash&Carry-Märkte.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg des MARKANT-Verbunds haben auch zwei Unternehmen aus dem Waldviertel, nämlich die auf den Lebensmittelhandel und den Gastrodienst spezialisierte Firmengruppe Kastner aus Zwettl und das Großhandelshaus Kiennast aus Gars/Kamp. Gemeinsam mit den Großhandelshäusern Pfeiffer (Traun) und Wedl (Mils bei Innsbruck) setzen sie das „Nah&Frisch“-Konzept um. Dieses garantiert das Funktionieren der Nahversorgung durch selbständige Einzelhändler. Im Geschäftsjahr 2018 hat die Zwettler Firmengruppe Kastner an ihren Abholmarkt- und Großhandelsstandorten 225 Millionen Euro erwirtschaftet, das Garser Großhandelshaus Kiennast mit der Belieferung von Lebensmittelläden, Gastronomiebetrieben und Tankstellen-Shops knapp 92 Millionen Euro. (mm)

http://www.markant.co.at

http://www.kastner.at

http://www.kiennast.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern