//
24.04.2020 - Ausgabe Nr. 1585

Zahl der Tankstellen in Niederösterreich ist wieder gestiegen



600 öffentlich zugängliche Tankstellen - um 13 mehr als zum Vergleichszeitpunkt 2018 - hat es Ende des Jahres 2019 in Niederösterreich gegeben. Das ist mehr als ein Fünftel des gesamten österreichischen Tankstellennetzes, das aus 2.733 Abgabestellen besteht und wo Niederösterreich im Bundesländervergleich die Spitze hält. Das zweitplatzierte Oberösterreich kommt auf 532 Tankstellen, gefolgt von der Steiermark mit 452. Diese Zahlen entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst einer aktuellen Statistik des Fachverbandes der Tankstellenbetreiber der Wirtschaftskammer Österreich.

Der Tankstellenmarkt in Niederösterreich zerfällt in zwei ähnlich große Hälften: 285 Tankstellen im Bundesland gehören den sogenannten „Majors“: avanti, BP, ENI, Jet, OMV und Shell. Die anderen 315 sind „freie Tankstellen“, wie die Marken Avia, Genol, IQ, Turmöl oder die DISKONT-Tankstellen auf den Hofer-Parkplätzen. In Niederösterreich gibt es auch die meisten Dieselabgabestellen für die Landwirtschaft. 135 von insgesamt 286 in Österreich befinden sich im Raum zwischen Enns und Leitha. (mm)

http://www.oil-gas.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern