//
3.07.2020 - Ausgabe Nr. 1595

Arbeitslosigkeit in Niederösterreich sinkt den zweiten Monat in Folge



Die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich ist per Ende Juni den zweiten Monat in Serie gesunken. Wie das AMS mitteilt, sind in Niederösterreich gegenwärtig 64.224 Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Anstieg um 19.547 Personen oder 43,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, allerdings auch ein Rückgang um 7.277 Personen oder 10,2 Prozent gegenüber Mai 2020. Die Zahl der Schulungsteilnehmer ist mit 7.907 Personen um 11,9 Prozent zurückgegangen.

Den Höchststand arbeitslos gemeldeter Personen in Niederösterreich hat es Ende April mit 80.199 gegeben. Per Ende Mai ist diese Zahl auf 71.501 gesunken. Der Rückgang von Monat zu Monat seit dem Lockdown ist nicht zuletzt auf die Geschäftsöffnungen in Handel und Gastronomie zurückzuführen.

Die schrittweise Entspannung auf dem niederösterreichischen Arbeitsmarkt macht sich auch auf dem Stellenmarkt bemerkbar. Die niederösterreichischen Betriebe haben dem AMS im Juni mit knapp 4.900 freien Stellen genauso viele zur Besetzung gemeldet wie im Vormonat. Insgesamt stehen dem AMS NÖ zurzeit 10.560 freie Stellen zur Besetzung zur Verfügung, um 242 oder 2,3 Prozent mehr als im Mai. (mm)

http://www.ams.at/arbeitsuchende #niederoesterreich

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at site
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern