//
3.07.2020 - Ausgabe Nr. 1595

Patentamt registriert 264 Geistesblitze aus Niederösterreich



264 Erfindungen von Niederösterreichern bzw. niederösterreichischen Unternehmen hat das Österreichische Patentamt im vergangenen Jahr registriert. Wie die Registrierungsbehörde dem NÖ Wirtschaftspressedienst bekanntgibt, rangiert Niederösterreich mit den 2019 angemeldeten Patenten und Gebrauchsmustern im Bundesländer-Ranking auf Platz vier. An der Spitze liegt Oberösterreich mit 642 registrierten Erfindungen vor der Steiermark (463) und Wien (436). Bundesweit registrierte das Patentamt 2019 insgesamt 2.724 angemeldete Erfindungen in Österreich.

Läuft die Wirtschaft in einem Land rund, spiegelt sich das sofort in steigenden Markenanmeldungen wider. Ließen die Niederösterreicher 2018 insgesamt 803 neue Logos registrieren, waren es im vergangenen Jahr bereits 866. Dieser Zuwachs um 7,8 Prozent hat Niederösterreich in der Markenstatistik der Bundesländer hinter Wien (1.852 Anmeldungen) und vor Oberösterreich (748) auf den zweiten Platz befördert.

Niederösterreichs Patent-Spitzenreiter kommt aus dem Mostviertel. Mit seinen innovativen Lichtsystemen hat der Automobil-Zulieferer ZKW Group GmbH aus Wieselburg die meisten Erfindungen eingereicht. Auch bei den Markenanmeldungen steht das Industrieunternehmen ganz vorne im Ranking. (mm)

http://www.patentamt.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at site
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern