//
28.08.2020 - Ausgabe Nr. 1602

Recycling-Spezialist Eisen Neumüller baut im Ennshafen ein drittes Gleis



Der von den Bundesländern Ober- und Niederösterreich an der Donau gemeinsam betriebene Ennshafen erhält auf seinem Industrie- und Gewerbeareal schon bald einen zusätzlichen Wachstumsschub. Das im ecoplus Wirtschaftsparks Ennsdorf angesiedelte Stahl- und Schrotthandelsunternehmen Johann Neumüller GmbH – in der Branche bekannt unter dem Namen „Eisen Neumüller“ – baut seine Transportkapazitäten auf der Schiene weiter aus. Da der auf Recycling spezialisierte Betrieb immer mehr Lieferungen per Bahn abwickelt, „werden wir demnächst einen dritten Gleiskörper errichten“, kündigt Eisen Neumüller-Logistikmanager Thomas Prameshuber in einem Interview mit der Fachzeitschrift „LogEASTics“ an. Derzeit betreibt das Mostviertler Familienunternehmen auf seinem 80.000 Quadratmeter großen Firmenareal zwei Gleise mit einer Gesamtlänge von 1.000 Metern.

Jedes Jahr empfängt Eisen Neumüller 500.000 Tonnen Güter, in erster Linie Stahlprodukte, die im Ennshafen sortiert, aufbereitet, zwischengelagert und von dort wieder versendet werden. Die Mengen kommen u.a. von den Badischen Stahlwerken in Kehl am Rhein. Dort werden sie aufs Binnenschiff verladen und über den Rhein-Main-Donau-Kanal nach Ennsdorf geliefert. In der Gegenrichtung schwimmt der aufbereitete Stahlschrott wieder stromaufwärts. Seit 2005 betreibt Eisen Neumüller im Ennshafen eine eigene Schiffsanlegestelle mit einer 300 Meter langen Kaimauer.

„Für eine umweltfreundliche Transportlogistik gibt es nur die Binnenschifffahrt sowie den Verkehrsträger Schiene“, stellt Prameshuber fest. Um die wachsenden Recycling-Mengen bewältigen zu können, unterhält das Handelsunternehmen auf seinem Gelände auch einen Fuhrpark von 24 Lkw und besitzt acht eigene Umschlagbagger. 2019 hat Eisen Neumüller mit 125 Beschäftigten einen Umsatz von 189 Millionen Euro erwirtschaftet. (mm)

http://www.eisen-neumueller.at

http://www.ennshafen.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern