//
11.09.2020 - Ausgabe Nr. 1604

Weinviertel-Janker soll zum Markenbotschafter für die Region werden



„Jedes Landl hat sein Gwandl.“ Unter diesem Motto hat die Trachtendesignerin Elfi Maisetschläger aus Weitra schon zahlreiche Kleidungsstücke mit Heimatbezug geschneidert. Beispiele sind das Waldviertel-Dirndl, die Niederösterreich-Trachten-Serie mit Jungbauernanzug, NÖ-Hosenanzug und NÖ-Kostüm sowie das Wiener Festtags-Dirndl oder der NÖ-Kurzmantel. Mit dem Weinviertel-Janker kommt jetzt eine neue Tracht hinzu. Entworfen hat sie Maisetschläger gemeinsam mit der Weinviertel Tourismus GmbH und der Weinstraße Weinviertel.

Der Weinviertel-Janker ist eine geschützte Kollektion, die aus drei Modellen mit modernem Schnitt und hohem Tragekomfort besteht. Herren-Janker, Damen-Jacke und Damen-Gehrock stehen zur Wahl. Das gesamte Material – grauer, hochwertiger Stoff, Vlies, Futter, Knöpfe – stammt aus Österreich. Der Vorverkauf des Weinviertel-Jankers startet ab Mitte September mit drei Präsentationen in Poysdorf, Hohenruppersdorf und Retz.

„Der Weinviertel-Janker ist ein tolles Aushängeschild der ganzen Region. Er hat durchaus das Potenzial, den Tourismus im Weinviertel weiter anzukurbeln“, meinte Niederösterreichs Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger bei der Erstvorstellung der neuen Tracht in Stockerau. Das Weinviertel stehe für Gelassenheit, die man dort unbeschwert genießen könne. „Insofern kommt dem Weinviertel-Janker die Rolle eines Markenbotschafters zu“, so Danninger.

In ein ähnliches Horn stößt auch Niederösterreichs Landtagspräsident Karl Wilfing, der im Weinviertel lebt und dem es ein Anliegen ist, „die Heimat nach außen zu tragen. Da haben wir vor Jahren mit der regionalen Weinmarke Weinviertel DAC den ersten großen Erfolg gehabt“, stellte er fest. Heute sei die Bevölkerung im Weinviertel zu Recht stolz auf ihre Heimat, und mit dem Weinviertel-Janker „haben wir jetzt eine Volkstracht für alle unsere 122 Gemeinden“, so Wilfing. (mm)

http://www.weinviertel.at/janker

http://www.maisi.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern