//
4.12.2020 - Ausgabe Nr. 1616

68.000 Personen in Niederösterreich haben zurzeit keinen Job



Die Folgen der von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von SARS-CoV-2 wirken sich mit unverminderter Härte auf den Arbeitsmarkt in Niederösterreich aus. Wie das Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS NÖ) mitteilt, gab es per Ende November 2020 in Niederösterreich 59.582 vorgemerkte Arbeitslose. Dazu kommen noch einmal 8.495 Arbeitslose, die sich in Schulungen befinden. In Summe ergibt das mehr als 68.000 Personen in Niederösterreich, die gegenwärtig keinen Job haben. Gegenüber dem Vormonat Oktober 2020 sind das um rund 4.400 Menschen oder um 23 Prozent mehr.

Unterdessen ist die Zahl der Schulungsteilnehmer um 5,7 Prozent gesunken. Neuerlich zurückgegangen sind auch die offenen Stellen: nämlich um 10 Prozent auf knapp 4.100 Stellen gegenüber November 2019. Die Arbeitslosenquote in Niederösterreich ist um 2,1 Prozentpunkte auf 9,5 Prozent gestiegen. (mm)

http://www.ams.at/noe

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern