//
22.01.2021 - Ausgabe Nr. 1622

Leichtbeton aus Oberwaltersdorf steht seinen schweren Verwandten um nichts nach



Einen Boom bei Leichtbetonen in Österreich ortet die Burkhard Schuller Baustoffservice GmbH in Oberwaltersdorf, Bezirk Baden. Wie Geschäftsführer Burkhard Schuller dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilt, werde der von ihm entwickelte Baustoff sehr gut angenommen, da man dessen Vorteile erkannt habe. Beim riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis 2020 in der Kategorie Geniale Forschung und Entwicklung sind mineralische Leichtbeton-Variationen als ökologischer Baustoff anerkannt worden.

„Da mein Leichtbeton aus Lava-Gestein besteht, ist er um fast 3,5 mal leichter als herkömmlicher Beton. So können z.B. Betonplatten daraus von nur zwei Personen getragen und leicht verbaut werden. Auch bei Halbfertigteilen macht sich diese Leichtheit bezahlt“, erklärt Schuller, der diesen Leichtbeton als Einziger weltweit anbietet. Trotz ihrer Leichtheit sind diese Betone stabil und druckfest und stehen ihren schweren Verwandten um nichts nach. Teilweise haben sie sich sogar als noch härter erwiesen. Stolz ist der Erfinder darauf, dass alle seine Betone recyclebar sind und nach der Vermahlung wieder verwendet werden können.

Schuller konzentriert sich in seiner Firma auf die Entwicklung sowie das Marketing und den Vertrieb der Leichtbetone. Die langjährige Erfahrung mit diesem Material ist die Grundlage für den Entwicklungsprozess neuer Varianten. Verwendung findet der Leichtbeton nicht nur in der Fertigteilproduktion, sondern auch zur Sanierung, in Bodenplatten und Betonmöbeln sowie zum Basteln. Neben dem Leichtbeton führt das Unternehmen auch noch Agrarprodukte und Bodenaktivatoren mit Zeolith und Lavagestein in seinem Programm.

Produziert wird mit dem Partnerbetrieb Baumit. Pro Jahr werden etwa 1.000 Tonnen Leichtbetonmischungen und 500 Tonnen Agrarprodukte erzeugt. 30 Prozent werden nach Deutschland, Skandinavien und in die Schweiz exportiert. Forciert soll der Markt in Deutschland werden und Holland neu dazu kommen. Mit einem Umsatz von rund 300.000 Euro ist noch viel Luft nach oben. (hm)

http://www.baustoffservice.at

http://www.bodenaktivator.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern