//
25.06.2021 - Ausgabe Nr. 1644

Mikrohäuser aus der Region Carnuntum sind wahre Raumwunder



Auf die Errichtung von Kleinsthäusern haben sich Corinna Hirschl und Jürgen Pulec mit ihrer TINYHOMES OG in Göttlesbrunn-Arbesthal im Bezirk Bruck an der Leitha spezialisiert. Wie Hirschl dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilte, lägen solche Mikrohäuser derzeit im Trend und lösen ein sehr großes Interesse aus. Diese Geschäftsidee ist dem riz up Creative Business Award 2021 in der Kategorie Creative Business eine Nominierung wert gewesen.

„In Europa ist der Trend zu Kleinsthäusern bereits angekommen und lässt auch in Österreich steigendes Interesse an dieser Art des Wohnens und Arbeitens erkennen. Sie bietet jedenfalls den Vorteil der Mobilität, denn jedes unserer Häuser kann auch als ganzes woanders hin gebracht und dann weiter genutzt werden“, erklärt Hirschl und merkt an, dass jedes Haus ein perfekt auf die Benutzer abgestimmtes Unikat sei. Ein Minihaus mit 22 Quadratmetern ist ab 49.000 Euro möglich.

Produziert werden die Mikrohäuser in Bruck an der Leitha zusammen mit regionalen Partnerbetrieben. In Bruck steht ein Musterhaus, das man besichtigen kann. Die Minihäuser werden aus Holz gefertigt, großteils auch aus heimischen Hölzern. Komplett geliefert werden die Häuser mit funktionaler Inneneinrichtung. Benötigt wird dann nur noch ein Grundstück mit entsprechenden Anschlüssen.

Um mit der Planung beginnen zu können, setzt Hirschl eine bedarfsgerechte Evaluierung voraus. „Unsere Häuser sind wahre Raumwunder“, sagt sie. „Man glaubt gar nicht, wie man mit intelligenten Lösungen auch auf wenigen Quadratmetern komfortabel leben kann.“

Die Mikrohäuser finden nicht nur als Wohnhäuser Einsatz, sondern auch als Büro oder Apartment zur Vermietung. Die Kunden kommen derzeit aus ganz Österreich. Der Export ist in Vorbereitung. (hm)

http://mytinyhomes.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern