//
10.09.2021 - Ausgabe Nr. 1654

16 Landwirte aus Niederösterreich liefern Milch an 1.000 Schulen



Mit dem Schulbeginn ist auch heuer wieder an vielen heimischen Schulen und Kindergärten die österreichische Schulmilchaktion angelaufen. Im Rahmen dieser Initiative versorgen in Österreich in der Milchproduktion tätige Landwirte Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen mit Trinkmilch, Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch, Trink- und Fruchtjoghurt, Trinkmolke und Eiskaffee. In Niederösterreich beteiligen sich an der Aktion 16 Schulmilch-Bauern, die mit ihren Produkten an 170 Unterrichtstagen rund 1.000 Schulen beliefern.

Bei der österreichischen Schulmilchaktion, die mit mehr als 1,1 Millionen Euro von der EU unterstützt wird, gibt es drei Gewinner: Das sind die Kinder und Schulen, weil Milchspezialitäten aus ernährungsphysiologischer Sicht unbestritten sind. Und natürlich auch die Bauern, weil ihnen die Schulmilchaktion einen arbeitsreichen und soliden Einkommenszweig verschafft. (mm)

http://www.rund-um-schulmilch.at

http://www.lk-noe.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern