//
8.10.2021 - Ausgabe Nr. 1658

Wiener Neustädter Firma Schmutzhart wird zu Farben Morscher



Ein Wiener Neustädter Traditionsunternehmen hat einen neuen Eigentümer erhalten. Die seit mehr als 100 Jahren in der Stadt ansässige Firma Schmutzhart – Spezialist für Farben, Lacke und Zubehör – ist von einem ihrer langjährigen Geschäftspartner, dem Farbenhändler Farben Morscher mit Stammsitz in Weiler in Vorarlberg übernommen worden. „Bis auf weiteres werden wir die Firma Schmutzhart noch unter ihrem altbekannten Namen weiterführen“, kündigt Farben Morscher-Geschäftsleitungsmitglied und Marketingleiter Martin Hefel an.

Mit dieser und zwei weiteren Betriebsübernahmen in Wien und Graz verfügt Farben Morscher in Österreich jetzt über 20 eigene Standorte. Das Unternehmen ist in fast allen Bundesländern – mit Ausnahme Kärnten und Burgenland – mit eigenen Niederlassungen präsent. Dazu kommt eine Filiale im bayrischen Passau. Rund 160 Personen sind in der Farben Morscher-Gruppe beschäftigt, die einen Jahresumsatz von mehr als 20 Millionen Euro erwirtschaftet.

Farben Morscher bezeichnet sich nach eigener Darstellung als einer der größten Farbenhändler Österreichs, der nicht auch selbst Produzent ist. Deshalb findet sich im Portfolio eine ganze Reihe von Produkten diverser Hersteller. Das Unternehmen befindet sich über eine Zwischengesellschaft zum allergrößten Teil im Besitz des geschäftsführenden Gesellschafters Jürgen Morscher. 26 Prozent der Anteile hält seit einigen Jahren der deutsche Farbenhersteller einzA. (gübi/mm)

http://schmutzhart-farben.at

http://www.farbenmorscher.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern