NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1472 vom 10.02.2018

10.02.2018
NÖ Firma reinigt Teiche automatisch und amphibienfreundlich

Weil er auf dem Markt vergeblich nach einem Oberflächenwasserabsauger für Schwimmteiche und Naturpools gesucht hat, der sich automatisch reinigt, hat Alfred Oismüller aus Waidhofen an der Ybbs einen solchen Skimmer selber entwickelt und als Patent sichern lassen. Diese Erfindung, die auch Strom spart und für Amphibien, wie Frösche und Lurche, völlig ungefährlich ist, war dem NÖ Innovationspreis 2017 eine Anerkennung wert. Mit dem neuen Gerät kann man auch bestehende Pools nachrüsten.

Der Skimmer ist in zwei unterschiedlichen Größen ab 3.500 Euro erhältlich. Bis jetzt wurden schon 15 Stück davon in neue private Schwimmteiche oder Naturpools in Österreich verbaut. Anfragen aus Deutschland sind schon eingegangen. Interessant ist laut Oismüller der Einsatz seines Wasserabsaugers auch im öffentlichen Bereich, da er keine drehenden oder mechanischen Teile habe, die Menschen oder Tieren gefährlich werden könnten.

Neben der Errichtung von Schwimmteichen und Naturpools befasst sich die Firma Erdbau Oismüller auch mit dem klassischen Erdbau, wie Abbruch, Aushub, Steinschlichtungen, Hauseinfahrten etc. Das nächstes Produkt ist ein Filtersystem, das sich automatisch reinigt, und kurz vor der Marktreife steht. Ein Anliegen ist Oismüller auch die Empfehlung, sich schon in der kalten Jahreszeit mit einem solchen Vorhaben zu beschäftigen, denn sobald es frostfrei ist, könne man dann unverzüglich mit den Erdarbeiten beginnen.

Mit derzeit sechs Mitarbeitern erzielt Oismüller einen jährlichen Umsatz von etwa 600.000 Euro. Ein Drittel davon entfällt auf den Sektor Teichbau mit dem neuen Skimmer. Da es in diesem Geschäftszweig eine starke Nachfrage gibt, will man dafür weitere Mitarbeiter einstellen. (hm)

www.oismueller.at