NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1472 vom 10.02.2018

10.02.2018
ZKW expandiert massiv in Wiener Neustadt

Einen großen Erweiterungsschritt hat die ZKW Elektronik GmbH in Wiener Neustadt gemacht: Mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro wurde ein Zubau von 3.500 Quadratmetern Bürofläche errichtet, in dem 175 zusätzliche Mitarbeiter, vor allem Techniker, Platz finden sollen. Anlässlich der Eröffnungsfeier betonte Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, dass es besonders das Umfeld mit der Fachhochschule und dem Technopol sei, das die Attraktivität dieses Standortes ausmache und hier eine besondere Dynamik, nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Produktion herrsche.

Sehr zufrieden mit dem Standort zeigte sich im Gespräch mit dem NÖ Wirtschaftspressedienst auch der Geschäftsführer der Muttergesellschaft ZKW Group GmbH, Oliver Schubert: „In Wieselburg konnten wir nicht mehr erweitern, hier in Wiener Neustadt ist noch viel Platz für eine weitere Expansion.“ Am Standort werden elektronische Komponenten für Scheinwerfer erzeugt, davon zehn Millionen Leiterplatten und 4,5 Millionen Light Engines Komponenten für LED Scheinwerfer.

Die ZWK Elektronik GmbH gehört zum ZKW Konzern, der auf die Produktion von Scheinwerfern für die Automotive Industrie spezialisiert ist. Mit derzeit 270 Mitarbeitern wird ein jährlicher Umsatz von etwa 80 Millionen Euro erwirtschaftet. Die ZKW Group GmbH mit Zentrale in Wieselburg beschäftigt weltweit mit Standorten in Niederösterreich, Slowakei, China, Mexiko, USA, Tschechien und Indien 8.500 Mitarbeiter, davon 3.400 in Niederösterreich. 2017 wurde ein Umsatz von über einer Milliarde Euro erzielt. (hm)

https://zkw-group.com/