NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1489 vom 8.06.2018

8.06.2018
Großhändler Kastner baut seine Märkte in Amstetten aus und in Zwettl neu

Mit einem Investitionsvolumen von rund 7,5 Millionen Euro baut das Waldviertler Großhandelsunternehmen Kastner seinen Abholmarkt in Amstetten aus. „Wir tauschen dort die Wandkühlung aus, verdoppeln unsere Tiefkühl-Kapazitäten, erneuern die Frische-Abteilung und stellen die gesamte Innengestaltung neu auf“, teilt Geschäftsführer Christof Kastner in einem Interview mit dem Handels-Fachmagazin „Regal“ mit. Darüber hinaus erweitere man den Markt um vier Auslieferrampen von derzeit drei auf sieben.

Das Projekt in Amstetten wird in zwei Etappen abgewickelt. „In der ersten Bauphase heuer stellen wir zwei Millionen Euro bereit“, gibt Kastner bekannt. Wichtig ist dem Firmenchef, dass „Großhandel auch optisch Großhandel bleibt“.

Auch in Zwettl, am Stammsitz des Unternehmens, wälzt Christof Kastner große Pläne. „Dort wollen wir den bestehenden Abholmarkt in den nächsten zwei bis drei Jahren absiedeln und neu bauen“, kündigt er an. Ziel sei, noch mehr Umsatz aus der Region abzuschöpfen. Zurzeit erwirtschafte man mit der Abholung sieben Millionen Euro. Projekte für weitere Cash&Carry-Märkte gebe es auch in Gmünd, Krems, Ybbs und Wien-West, sagt Kastner.

Der Großhändler Kastner beliefert 160 Einzelhandelskaufleute der Kette „Nah&Frisch“ in Niederösterreich, im Burgenland und in der Steiermark mit Gütern des täglichen Bedarfs. Darüber hinaus betreibt das seit 1828 bestehende Traditionsunternehmen Großhandelsstandorte in Zwettl und im südburgenländischen Jennersdorf sowie vier weitere Abholmärkte in Amstetten, Krems, Wien und Eisenstadt. Ausserdem versorgt Kastner über die Tochtergesellschaft BIOGAST Naturkostfachhändler und Gastronomen mit einem Sortiment von 14.000 Artikeln und steuert mit seiner Online-Partnerfirma myproduct.at ein Shopnetzwerk im Internet mit 8.000 Artikeln von 400 ausschließlich österreichischen Produzenten. 2017 hat die Kastner-Gruppe mit 850 Beschäftigten einen Umsatz von 218 Millionen Euro erwirtschaftet. (mm)

www.kastner.at