N÷ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1536 vom 10.05.2019

10.05.2019
Erfolgreicher Masterlehrgang Berufsorientierung geht in die vierte Runde

Mit dem neuen Masterlehrgang Berufsorientierung an der P√§dagogischen Hochschule (PH) Nieder√∂sterreich am Campus Baden geht ein √∂sterreichweites Erfolgsmodell in die vierte Runde. Der neue Lehrgang beginnt im Oktober 2019. Derzeit werden im Rahmen eines Assessments noch die Lehrpersonen aus ganz √Ėsterreich ausgew√§hlt, die an dieser f√ľnfsemestrigen Weiterbildung teilnehmen d√ľrfen. Bis zum Ende des Monats ist ihr Kreis dann fix.

Der Lehrgang ist 2015 von der P√§dagogischen Hochschule Nieder√∂sterreich sowie von den Sozialpartnern N√Ė Wirtschaftskammer (WKN√Ė) und N√Ė Arbeiterkammer (AKN√Ė) konzipiert und entwickelt worden. Die WKN√Ė tr√§gt nicht nur zur Finanzierung des Lehrgangs bei, sondern stellt auch Experten als Vortragende zur Verf√ľgung, wie etwa Stefan Gratzl, den Leiter der Bildungsabteilung der WKN√Ė.

‚ÄěIch bin √ľberzeugt, dass eine qualitativ hochwertige Berufsorientierung in Zeiten eines sich ausweitenden Berufs- und Ausbildungsangebotes immer wichtiger wird. Beim derzeit herrschenden Fachkr√§ftemangel wird der Ausbau der Berufsorientierung entscheidend sein‚Äú, erkl√§rt WKN√Ė-Pr√§sidentin Sonja Zwazl. Und AKN√Ė-Pr√§sident¬†Markus Wieser erg√§nzt: ‚ÄěWir k√∂nnen es uns nicht leisten, auf die pers√∂nlichen St√§rken und Talente eines Menschen zu verzichten. Die Vielfalt des Bildungsangebots nach der Pflichtschule ist enorm. Daher ist es auch aus meiner Sicht entscheidend, dass die breite Palette an Ausbildungsm√∂glichkeiten der Jugend entsprechend vermittelt wird.‚Äú

Der Masterlehrgang Berufsorientierung an der PH Nieder√∂sterreich ist in dieser Form in √Ėsterreich einzigartig. Teilnahmevoraussetzung ist, dass LehrerInnen eine sechssemestrige Lehramtsausbildung und mindestens vierj√§hrige Berufserfahrung aufweisen k√∂nnen. Der Masterlehrgang hat 90 ECTS-Punkte und schlie√üt nach f√ľnf Semestern mit dem akademischen Titel Master of Education ‚Äď MEd ab.

Die Semesterwochenstunden finden zu 75 Prozent in Face-to-Face Settings statt, die restlichen 25 Prozent werden als betreutes Selbststudium in Form von E-Learning Einheiten abgehalten. Die Lehrveranstaltungen finden in der unterrichtsfreien Zeit sowie in den Ferien statt. (rz)

http://www.ph-noe.ac.at/weiterbildung/hochschullehrgaenge-mit-masterabschluss/berufsorientierung

https://wko.at/noe/bildung