N÷ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1549 vom 9.08.2019

9.08.2019
In Niederösterreichs Gemeindekassen klingeln mehr als 840 Millionen

Im ersten Halbjahr 2019 haben Nieder√∂sterreichs Gemeinden rund 844 Millionen Euro an Steuern aus den gemeinschaftlichen Bundesabgaben eingenommen. Das ist ein Anstieg um 4,3 Prozent gegen√ľber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und liegt leicht unter dem Bundesdurchschnitt. Denn alle √∂sterreichischen Kommunen zusammengerechnet haben bei ihren Einnahmen aus den Gemeindeertragsanteilen ein Plus von 4,7 Prozent auf mehr als 5,2 Milliarden Euro erzielt. (mm)

http://www.staedtebund.at