NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1563 vom 15.11.2019

15.11.2019
Die Schallaburg verwandelt sich in ein Spiele-Mekka

Am ersten Adventwochenende laden der Verein Interessengemeinschaft (IG) Spiele, zu dem sich Erfinder, Produzenten und Händler von Brett-, Karten- und Gesellschaftsspielen zusammengeschlossen haben, sowie die NÖ Familienland GmbH und die Schallaburg in die Räumlichkeiten des Renaissanceschlosses, wo bereits zum 16. Mal das Niederösterreichische Spielefest stattfindet. Ziel der Veranstaltung ist es, die Besucher an die für sie bestgeeigneten Spiele heranzuführen. So sind auf der Schallaburg bei Melk alle großen Spiele-Verlage, wie z.B. Ravensburger, Piatnik oder Schmidt-Spiele, mit ihrem aktuellen Sortiment vertreten.

Das NÖ Spielefest geht am 30. November und 1. Dezember, jeweils von 9 bis 18 Uhr, in Szene. Der Eintritt ist frei. Auch heuer wieder stehen rund 1.500 Spiele zum Ausprobieren bereit. Beim letzten NÖ Spielefest 2018 hatten rund 7.500 Besucher das breit gefächerte Angebot getestet. So wie im Vorjahr sponsert die Wirtschaftskammer Niederösterreich Gutscheine des NÖ Spielwarenhandels im Gesamtwert von 2.000 Euro und wird sie unter den anwesenden Familien verlosen. (mm)

http://www.schallaburg.at

http://www.spielefest.at

http://www.noe-familienland.at