NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1565 vom 29.11.2019

29.11.2019
In NÖ liegt das Ferienprogramm „Urlaub am Bauernhof“ voll im Trend

1990 haben die Tourismusverantwortlichen in Niederösterreich den Grundstein für das Programm „Urlaub am Bauernhof“ gelegt. In den bald 30 Jahren seit seinem Start hat sich dieses Ferienangebot, das vor allem Familien mit Kindern anzieht, zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Hatte „Urlaub am Bauernhof“ im Jahr 2000 rund 556.000 Nächtigungen in Niederösterreich verzeichnet, sind es 2018 schon 718.000 gewesen. Das ist ein Anstieg um fast 30 Prozent.

Auch im Vorjahr hat „Urlaub am Bauernhof“ in Niederösterreich gegenüber 2017 weiter zugelegt. „Bei den Privatzimmern hat es einen Anstieg um 3,2 Prozent auf 467.000 Übernachtungen gegeben, auf den Bauernhöfen sogar ein Wachstum um 5,7 Prozent auf 251.000 Übernachtungen“, teilt Doris Fertl, Geschäftsführerin des Landesverbandes für Urlaub am Bauernhof & Privatzimmervermietung in Niederösterreich, dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. Auch heuer visiert man nach den bisher vorliegenden Zahlen ein Plus an. „Von Jänner bis August liegen wir um 3,9 Prozent über dem Nächtigungsergebnis von 2018“, gibt Fertl bekannt.

Auch aus Sicht der teilnehmenden Betriebe läuft „Urlaub am Bauernhof“ sehr zufriedenstellend. Hatten sich zu Beginn der Aktion vor fast 30 Jahren erst 140 Höfe und Privatzimmervermieter beteiligt, so ist die Zahl mittlerweile auf 614 geklettert. Davon bieten 349 Betriebe „Urlaub am Bauernhof“ an, 265 sind Privatzimmervermieter.

Der „Urlaub am Bauernhof“ folgt verschiedenen Spezialisierungen, so z.B. in Richtung Bio, Gesundheit, Radfahren oder Wein. Die Angebote werden in Katalogen präsentiert, die man im Internet downloaden und durchblättern oder per Post bestellen kann. Darunter finden sich z.B. „Baby- und Kinderbauernhöfe“, „Reiterbauernhöfe“ und „barrierefreier Bauernhof“. Das Besondere in Niederösterreich ist die Vielfalt. Die Auswahl reicht vom Mostviertler Vierkanter bis zum Haus im Weinviertler Straßendorf oder in der Kellergasse. (mm)

http://www.landurlaub.at