NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1595 vom 3.07.2020

3.07.2020
NÖ Wirtschaftskammer startet mit Lehrlingsbonus Ausbildungsoffensive

„Eines ist sicher: Ihr Engagement in qualitativ hochstehende Ausbildung soll sich auch für Sie lohnen. Wir brauchen Fachkräfte für unsere wirtschaftliche Zukunft“. Mit diesem Appell wendet sich der neue Präsident der NÖ Wirtschaftskammer (WKNÖ) Wolfgang Ecker an die niederösterreichischen Unternehmen jeder Größe sowie an die Gruppe der neuen Lehranfänger mit der Einladung, den nun in Kraft getretenen Lehrlingsbonus des Bundes in der Höhe von 2.000 Euro zu nützen. „Wir unterstützen damit unsere Ausbildungsbetriebe, setzen das richtige Signal für unsere Fachkräfte von morgen und geben unserer Jugend zusätzliche Chancen“, sagte Ecker.

Mit dem Lehrlingsbonus fördert der Bund Lehrbetriebe, die in der Zeit vom 16. März bis zum 31. Oktober Lehrverträge mit einem Lehranfänger abgeschlossen haben oder noch abschließen werden. Für Lehrlinge, die aus einer überbetrieblichen Ausbildung übernommen werden, läuft die Frist bis zum 31. März 2021. Der Bonus gilt für jeden einzelnen Lehranfänger. Wer zwei aufnimmt, bekommt also 4.000 Euro. Ausbildungsbetriebe erhalten ein Mail mit dem Antragsformular, das sie für alle förderbaren Lehrlinge zusammen auf einmal ausfüllen können.

Vor Corona bis 2019 hat die Zahl der Lehranfänger in Niederösterreich um rund 17 Prozent zugenommen. „In diesen Trend müssen wir möglichst rasch wieder kommen“, so Ecker. (mü)

http://wko.at/noe

http://www.lehre-foerdern.at