NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1609 vom 16.10.2020

16.10.2020
Luftreiniger aus Wolkersdorf machen Corona- und Grippeviren den Garaus

Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie mischen Unternehmen aus den verschiedensten Wirtschaftszweigen mit. In Wolkersdorf im Weinviertel hat sich die IPAC GmbH auf den Vertrieb von mehrstufigen Luftreinigungssystemen spezialisiert. „Diese Geräte halten mit nahezu hundertprozentiger Garantie alle Bakterien und Viren ab, darunter auch Influenza- und Corona-Viren“, erklärt Geschäftsführer Christian Höferl dem NÖ Wirtschaftspressedienst.

Die neuen Luftreiniger, die die deutsche ETS Products Group erzeugt und die IPAC mit zehn Beschäftigten als Generalimporteur in Österreich vertreibt, seien weit mehr als bloße Filter. Unter Einsatz von UV-Strahlung „werden alle Viren und Bakterien abgetötet, was die Luft vollständig reinigt. So lässt sich die Ansteckungsgefahr erheblich reduzieren“, sagt Höferl. Darüber hinaus eliminieren die ETS Luftreiniger aus der Raumluft auch alle Pollen, Gase, Gerüche, Aerosole und sonstige Schadstoffe.

Einsatzfelder für die High-Tech-Geräte sieht der IPAC-Chef überall dort, wo die Qualität der Raumluft sichergestellt werden soll, insbesondere aber in Zeiten der Corona-Pandemie „in Alten- und Pflegeheimen, wo sich Risikogruppen aufhalten. Auch in privaten Haushalten, in denen ältere Personen mit Vorerkrankungen leben, sehen wir ein großes Marktpotenzial“, meint Höferl.

In Österreich sind die ETS Luftreiniger erst seit rund zwei Wochen erhältlich. Geschuldet sei das u.a. dem zeitaufwändigen Zulassungsverfahren gewesen. „Mit der SGS sind wir bewusst zur härtesten Zertifizierungsstelle gegangen“, informiert der IPAC-Geschäftsführer. Die SGS mit Sitz in Genf ist ein internationaler Warenprüfkonzern für Tests, Inspektionen, Verifizierungen und Zertifizierungsleistungen. (mm)

http://www.dieluftistrein.at

http://www.ets-products.com

http://www.sgs.com